Startseite  Archiv   Exklusiv-Business.de

 

 
 
 

Exklusiv-Business.de

Landesgartenschau 2018: Würzburg erhält den Zuschlag

Erschienen am 25. Februar 2010

Würzburg richtet 2018 zum zweiten Mal die Bayerische Landesgartenschau aus. Das Konzept für das Gelände auf den ehemaligen „Leighton Barracks“ und somit mitten im zukünftigen Stadtteil Hubland hat die Jury überzeugt.

Zuletzt war neben Würzburg nur noch das oberbayerische Erding im Rennen. Am Samstag begutachtete die Geschäftsführerin der Fördergesellschaft Dagmar Voß zusammen mit elf weiteren Vertretern des Umwelt- und Landwirtschaftsministeriums und verschiedener gärtnerischer Berufsver- bände das Areal „auf Augenhöhe mit der Festung Marienberg“. Für viele der Jury- Mitglieder bereits der zweite Ortstermin dieser Art - nach der knapp gescheiterten Bewerbung für 2016. Das Telefonat mit der Entscheidung ließ - wie angekündigt - dann bis Montag auf sich warten.

Oberbürgermeister Georg Rosenthal erfuhr von der zukunftsweisenden Entscheidung auf einer Dienstreise in München. Sein erster Dank galt dem großen Unterstützer-

kreis und ins Besondere dem kreativen Team, das am Samstag auf dem Kasernen- gelände durch eine sehr gelungene Präsen- tation jeden letzten Zweifel bei den Experten ausgeräumt haben dürfte.

Quelle: Stadt Würzburg- Presseamt

 

Impressum

2010-2017 Medienvertrieb-Schramm

Impressum

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter