Startseite  Archiv   Exklusiv-Business.de

 

 
 
 

Exklusiv-Business.de

Stadt Bamberg

22. Bamberger Kurzfilmtage vom 22.- 29. Januar 2012

Erschienen am 18. Januar 2012

Über 70 Filmemacher aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Südtirol und dem näheren Ausland präsentieren jährlich ihre Filme in Bamberg. Gerade für junge Filmemacher stellen die Bamberger Kurzfilmtage ein wichtiges Sprungbrett da.
So stellten erfolgreiche deutsche Regisseure wie Tom Tykwer
(„Das Parfüm“, „Lola rennt“), Oscarpreisträger Florian Henckel von Donnersmarck
(„Das Leben der anderen“),
Detlev Buck („Männerpension“), Peter Thorwarth
(,‚Was nicht passt, wird passend gemacht“)
oder Andreas Dresen
(,‚Sommer vorm Balkon“und
„Wolke 9“)
ihre ersten Werke in Bamberg vor. 2009 besuchte
Oscarpreisträger
Joachim Alexander Freydank
mit seinem Film „Spielzeugland“ das Festival

und er hielt dort eine der wenigen deutschen Auszeichnungen vor seiner Oscarehrung in Hollywood. 2011 übernahm Paul Maar die künstlerische Patenschaft. Ein Jahr später stand Hollywood Kameralegende Michael Ballhaus Pate für das Festival. Jährlich besuchen 4.500 Zuschauer aus Bamberg, Deutschland und dem Ausland die Filmtage.
Die Zuschauer schwärmen vom besonderen Flair des Festival und dem hautnahen Kontakt zu den Regisseuren. Bis spät in die Nacht bietet das Festival Gelegenheit bekannten Filmemachern über die Schulter zu schauen und Ihnen in Filmtalks und persönlichen Gesprächen zu begegnen.

Quelle: Bamberger Kurzfilmtage e.V

 

Impressum

2010-2017 Medienvertrieb-Schramm

Impressum

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter

weiter